Service – Referenzen

Drei unserer Referenzprojekte möchten wir Ihnen auf dieser Seite vorstellen:

Bereits vor 12 Jahren wurde bei Deutz Austria eine AGFEO AS45 installiert. Leider quittierte die Anlage nach 11 Jahren problemloser Nutzung aufgrund eines direkten Blitzschlages ihren Dienst. Als Nachfolgeanlage wurde wieder ein AGFEO Kommunikationssystem, eine neue ES 770, installiert welche die Weiternutzung der vorhandenen Systemtelefone erlaubte. Durch die integrierte VoIP Funktionalität des ES 770 Komunikationssystems werden in Zukunft auch die Standorte in Wels und Brünn über die neue Anlage telefonieren.


Bei der Firma Cleanroom Technologies Austria wurde eine ES 770 Anlage installiert: Zwei Gebäudeteile mussten mit einer gemeinsamen Telefonanlage verbunden werden. Im alten Gebäudeteil wurden via „historischer“ 2-Draht Verkabelung rund 20 digitale Systemtelefone installiert, im neuen Gebäudeteil weitere 25 Systemtelefone bereits via VoIP Anbindung. Durch das Hybridkonzept der nahtlosen Integration von digitaler 2-Draht und VoIP Technik konnte an allen Arbeitsplätzen, egal ob im neuen oder alten Gebäudeteil, ein für alle Anwender gleich aussehendes und von der Bedienung identes Systemtelefon installiert werden. Für den Benutzer macht es somit keinen Unterschied, ob digital via alter 2-Draht Leitung oder bereits über VoIP telefoniert wird.


Eine unserer ältesten und größten AGFEO AS Telefonanlagen betreibt die Hallmann Holding in Wien. Vor 12 Jahren wurde eine AS 200 IT mit lediglich vier Systemtelefonen installiert. Mit dem Wachstum der Firma ist die Telefonanlage ebenfalls mitgewachsen: Zum aktuellen Zeitpunkt sind zwei vernetzte AS 200 IT mit 16 VoIP Kanälen, 32 digitalen UP0 Ports und 16 analogen Ports im Einsatz. In Summe sind über 45 Systemtelefone, 8 DECT IP Schnurlostelefone und 3 Türsprechstellen angeschlossen. Dieses Beispiel zeigt die Vorteile der flexiblen Erweiterbarkeit bei modularen Kommunikationssystemen.